Umgang mit der Natur

Der Wald wird als ein wertvoller Lebensraum erfahren. Wurzeln, Rinde, Blätter und Zweige der Bäume und Sträucher, zarte Pflänzchen werden spielerisch entdeckt und erforscht.

Wir finden Tiere in der Erde und entdecken Tierspuren; wir graben, spielen und basteln mit Materialien aus der Natur im direkten Zusammenhang mit den Jahreszeiten. Durch das genaue Betrachten z.B. der Farben und Formen von Blüten und Baumrinden, sowie das Wahrnehmen der jahreszeitlichen Aspekte des Waldes wird das ästhetische Empfinden des Kindes angesprochen.

 

Es ist dabei zunächst wichtig, die Kinder auf diese Phänomene aufmerksam zu machen, denn anfangs sehen Kinder dieser Altersgruppe über solche Erscheinungen hinweg, entdecken sie dann aber immer mehr und mehr.

 

Wir machen so die Kinder auf die Schönheit der Natur aufmerksam, sie lernen die natürliche Schönheit und somit alle Lebewesen zu respektieren und sie als schützenswert zu erleben.