Der Waldkindergarten Rehburg-Loccum

  • Die Elterninitiative Wald­kin­der­gar­ten Rehburg-Loccum e.V. besteht aus einer kleinen Gruppe von 15 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren, die von zwei pädagogischen Fachkräften betreut wird.
  • Fünf Vormittage der Woche ver­bringen die Kinder bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit im Freien.
  • Natur wird mit allen Sinnen erlebt und das Immunsystem gestärkt.
  • Klare Regeln und Rituale struk­tu­rie­ren den Alltag und vermitteln den Kindern Geborgenheit und Sicherheit.
  • In der überschaubaren Gruppe schulen die Kinder auf spielerische Weise ihr Sozialverhalten, lernen Rücksicht zu nehmen und fühlen sich auf­ge­hoben im Mit­ein­ander.
  • Der Wald bietet eine Fülle von Naturmaterial, das in seiner Offenheit zu fantasievollem und kreativem Spiel anregt.
  • Bäume, Sträucher, Stöcke, Stämme, Wasser, sandiger und lehmiger Boden haben einen hohen Auf­for­de­rungs­cha­rak­ter und laden ein, sich vielfältig zu bewegen. Grob- und Feinmotorik entwickeln sich ganzheitlich.
  • Im Sinne des Prinzips von Vorbild und Nach­ahmung pflegen die Kinder „ihr“ Stück Erde und lernen, Verantwortung zu übernehmen für die sie umgebende Pflanzen- und Tierwelt.
  • Das naturwissenschaftliche Interesse wird gefördert, Forschergeist wird weiter Raum gegeben.
  • Der Pflege einer guten Ausdrucksweise wird hohe Bedeutung beigemessen. Reime, Gedichte und Lieder durchziehen den Kindergartenalltag. Am Feuer wird vorgelesen und erzählt.
  • Beim wöchentlichen Ausflug wird die Umgebung erkundet.
  • Ein überdachter Tisch und der beheizbare Bauwagen bieten Raum für künstlerisches Gestalten.
  • In der "Bauwagenschule" findet zweimal wöchentlich eine gezielte Förderung der angehenden Schulkinder statt.
  • Durch das positive Miteinander von Eltern, Kindern und Erzieherinnen ist es möglich, die Kinder individuell und familienorientiert zu begleiten.